Unsere neuesten Sachen


Kirschkernkissen

Anleitung:


- Kirschkerne

- Zierband, Schnürsenke o.ä.

- Stoff A für außen

- Stoff B für innen


1. Kirschkerne waschen.

2. Stoff A doppellagig in der gewünschten Größe zuschneiden.

3. Stoff B doppellagig etwas kleiner als Stoff A zuschneiden.

4. Stoff B an den Kanten zu nähen (Öffnung lassen).

5. Kirschkerne in Teil B füllen.

6. Öffnung schließen.

7. Zierband in Herzform auf die "schöne" Seite von Stoff A heften.

8. Zierband festnähen.

9. Stoff A rechts auf rechts an den Kanten zunähen (Öffnung lassen).

10. Teil B in Teil A tun.

11. Öffnung von Teil A schließen.

0 Kommentare

Strick- und Häkelnadelrolle

Diese Rolle ermöglicht Ordung und eine gute Übersicht.

0 Kommentare

Täschchen mit aufwendigem Webmuster

Ein hübsches Täschchen mit einem aufwendigen Web-muster. Allein für das Gewebte habe ich fast 2 volle Tage gebraucht.

0 Kommentare

Nadelkissen mit Abfallbehälter

Dieses Nadelkissen mit Abfallbehälter kann man neben die Nähmaschiene auf den Tisch hängen. Nadeln zum stecken sind dann griffbereit und den Müll (Faden, Stoffreste,... etc.) kann man gleich entsorgen, damit nichts auf den Boden fällt oder an den genähten Sachen hängen bleibt. 

0 Kommentare

Stecknadelkissen in Herzform

0 Kommentare